Anzeige aufgeben
Suche www.gastroanzeigen.de
Filter & Sortierung
Wer den Plan gefasst hat, sich mit einem Gastronomiebetrieb selbständig zu machen, sollte klare Vorstellungen haben. Er muss wissen, welche Art des Gastrobetriebes er bevorzugt. Soll es ein Ausflugslokal sein oder ein kleiner Imbissstand, der zunächst nicht so hohe Investitionen erfordert, oder steigt man mit einem Restaurant oder einem Hotel ein? Wenn man sich über diese Frage im Klaren ist und ein durchdachtes Konzept vorliegt, kann man sich auf die Suche nach einem geeigneten Geschäftslokal machen.





















 1  | 2 | 3 | 4 | 5 | WEITER

Weitere Informationen & Wissenswertes zum Thema Geschäftslokale

Geschäftslokale werden ständig angeboten, man kann sie kaufen oder pachten. Derjenige, der Gastroimmobilien zu verkaufen oder zu verpachten hat, muss sich üblicherweise nicht über mangelnden Zulauf beklagen. Doch in erster Linie wird der Markt durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Viele Faktoren beeinflussen den Preis.

Geschäftslokal zu mieten
Geschäftslokal zu mieten
© Gina Sanders (Fotolia)

Die Höhe des Kaufpreises, der Pacht oder der Miete wird in erster Linie durch die Größe der Gastroimmobilie bestimmt. Große Geschäftslokale sind üblicherweise teurer als kleinere Objekte. Ebenso spielt es eine große Rolle, ob ausreichend Parkplätze in Objektnähe vorhanden sind, die von möglichst vielen Kunden bequem angefahren werden können. Wer eine Gastroimmobilie verkaufen, vermieten oder verpachten möchte, kann also unter Umständen einen wesentlich höheren Preis für die Immobilie verlangen, wenn er in diese investiert, beispielsweise Parkplätze anlegen lässt, bevor er die Gastroimmobilie einem Interessenten anbietet.

Ein entscheidender Faktor, der den Preis für ein Geschäftslokal bestimmt, ist die Lage der jeweiligen Immobilie. Ein hoher Kaufpreis, hohe Pacht oder hohe Mietzahlungen sind zu erwarten, wenn sich die Immobilie beispielsweise in einer belebten und gut frequentierten Lage mit viel Laufkundschaft befindet. Ein hoher Preis für Kauf-, Miet- oder Pacht Immobilien in hervorragender Lage sollte vom Käufer, Mieter oder Pächter nicht als eine sinnlose Ausgabe, sondern als eine notwendige Investition betrachtet werden. Denn je besser die Lage, desto mehr Umsatz kann mit der Gastroimmobilie generiert werden.

Wer sich mit einem Gastronomiebetrieb selbstständig machen möchte, geht ein wesentlich geringeres Risiko ein, wenn er gezielt nach einem bereits bestehenden Betrieb sucht, der bereits hohe monatliche Umsätze verzeichnet. Einen solchen Betrieb findet der Suchende über die Nachfolgebörse. Eigentümer bieten dort ihre Gastronomiebetriebe zur Übernahme an. Der Vorteil: Käufer, Mieter oder Pächter müssen sich nicht erst einen Kundenstamm aufbauen, sondern übernehmen die Kunden des vorigen Betriebes. Vorteilhaft ist natürlich auch, wenn die Ladeneinrichtung des Vorbesitzers günstig übernommen werden kann.

Wenn keine Einrichtung vorhanden ist und die Immobilie günstig eingerichtet werden soll, empfiehlt sich die Suche nach Gastrobedarf über unsere Plattform, wo laufend neue und gebrauchte Einrichtungsgegenstände für die Gastronomie angeboten werden. Geschäftslokale können auf diese Weise günstig und bedarfsgerecht eingerichtet werden. Wer ein Geschäftslokal kauft, mietet oder pachtet, das schon komplett eingerichtet ist, erspart sich zwar die Anschaffungskosten, muss aber mit einer höheren Pacht oder mit einem höheren Kaufpreis rechen.

Geschäftslokale Gastronomie Immobilien auf gastroanzeigen.de. Immobilien Geschäftslokal kaufen und verkaufen für private und gewerbliche Immobilienmakler aus Deutschland und Österreich!


Themenbereiche
Sicherheitshinweise
Menü schließen